Amnesty International: Gewöhnliche Menschen erreichen Außergewöhnliches!

Menschenrechte - Kann ich denn überhaupt etwas bewirken?

Natürlich, das zeigen die Erfolge, die wir immer wieder erreichen. Amnesty International ist die Plattform für viele einzelne Menschen, die gemeinsam Druck aufbauen - weltweit. Denn öffentlicher Druck ist eines der wirksamsten Mittel, um Menschenrechte zu schützen.

Sie können dabei sein, sich für einzelne Menschen oder für generelle Menschenrechtsthemen einsetzen. Jede Stimme, jeder Brief, jede Unterschrift zählt.

Briefmarathon 2019: Schreib für Freiheit!

Hunderttausende Menschen machen jedes Jahr beim Amnesty-Briefmarathon mit: Sie schreiben Briefe für Menschen in Not und Gefahr. 2018 waren es weltweit 5,9 Millionen Briefe – adressiert an Regierungen, um Unrecht zu beenden, und an bedrohte Menschen, um ihnen Solidarität zu zeigen.

Zu unrecht inhaftierte Menschen werden freigelassen, diskriminierende Gesetzestexte geändert und politische Aktivistinnen und Aktivisten in ihrer Arbeit unterstützt: Die jährliche Aktion anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember ist sehr erfolgreich.

Weitere Informationen

Unsere Gruppe beteiligt sich an der Aktion mit einem Stand in der Schaubühne am Lehniner Platz am 8. Dezember.

Amnesty ruft zu Protesten gegen den Klimawandel auf

Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen – bereits heute vernichtet die menschengemachte Klimakrise Leben und Lebensgrundlagen von Millionen Menschen weltweit. Umweltzerstörungen und Klimawandel führen zu Verletzungen der Menschenrechte wie des Rechts auf Leben, Gesundheit und angemessene Ernährung, aber auch auf Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung und nicht zuletzt zur Verletzung des Rechts auf eine gesunde Umwelt.

Deshalb beteiligen sich Amnesty-Mitglieder an den Aufrufen und Aktionen, dem Klimawandel wirksame Maßnahmen entgegen zu setzen.

Weitere Informationen

2018: 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen verabschiedet. Sie bildet die Grundlage für die Arbeit von Amnesty International.

Menschenrechte sind angeboren, unveräußerlich, universell und unteilbar. Sie sind zu jeder Zeit und für alle Menschen gültig. Die Sicherung der Menschenrechte bildet die Grundlage unseres freien Lebens. Wir glauben an die Kraft der Menschenrechte als Fundament für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben von Menschen.

Auf der Basis der Erklärung konnten wir im Laufe der letzten 70 Jahre viele historische Fortschritte miterleben. Es gibt jedoch nicht nur Grund zum Feiern, wir müssen auch kämpfen: Immer mehr Staaten wenden sich von den Menschenrechten ab.

Nur dort, wo die Menschenrechte geachtet und respektiert werden, kann dauerhaft Demokratie und Freiheit bestehen. Deshalb setzt sich Amnesty auch für Menschen ein, die in ihren Ländern für den Schutz der Menschenrechte eintreten und Betroffene unterstützen. Durch Öffentlichkeit, Unterstützung der von ihnen geleisteten Organisationen und auch durch Anerkennung wie z.B. den alle zwei Jahre verliehenen Amnesty Menschenrechtspreis.

Setzen auch Sie sich für die Menschenrechte ein, auch Ihre Freiheit wird dadurch geschützt!
Weitere Infos bei Amnesty Deutschland

Mut braucht Schutz - Unterstützung für MenschenrechtsverteidigerInnen

Tag für Tag setzen sich Menschen weltweit für ihre Rechte und die Rechte anderer ein. Doch wer sich für Menschenrechte engagiert, wird zunehmend diffamiert, überwacht, durch repressive Gesetze an der Arbeit gehindert – manchmal sogar ermordet. Immer mehr mutige Aktivistinnen und Aktivisten lassen sich davon aber nicht abschrecken und treten Menschenrechtsverletzungen entschlossen entgegen.

Mehr Informationen zu dieser Kampagne unter Amnesty Deutschland

Amnesty International Report 2017/2018 auf Deutsch erschienen

Amnesty International hat anlässlich der Veröffentlichung des Reports zur weltweiten Menschenrechtslage die internationale Gemeinschaft aufgefordert, sich verstärkt für den Schutz von Menschenrechtsverteidigern einzusetzen.

Amnesty-Report 2017-2018

Der neue Amnesty International Report 2017/18 stellt die Menschenrechtslage in 159 Ländern detailliert vor. Die englische Ausgabe liegt seit dem 22. Februar vor, die deutsche Übersetzung ist am 23. Mai 2018 im Fischer-Verlag erschienen.

Weitere Informationen finden Sie hier



Flüchtlinge schützen, Rassismus bekämpfen

Dresden 2015 gegen Rassismus

Informieren Sie sich über Flüchtlinge und Migration, Alltagsrassismus und rassistische Gewalt in Deutschland.
Amnesty zum Thema Flüchtlinge und Asyl

Amnesty zum Thema Rassismus

Letzte Aktualisierung: 09. November 2019.