Konstantina Kuneva in Griechenland

Seit Ende 2009 hat sich unsere Gruppe für Frau Konstantina Kuneva eingesetzt.

Sie wurde – vermutlich auf Grund ihrer gewerkschaftlichen Aktivitäten – 2008 Opfer eines Säureanschlags. Sie ist seither auf einem Auge blind, auf dem anderen ist ihre Sehkraft eingeschränkt.

Amnesty International hat seit Bekanntwerden des Attentats Regierungsstellen und Staatsanwälte in Athen aufgefordert, weitere Untersuchungen des Säureattentats zu veranlassen. Unsere Gruppe hat sich mit Briefen und Unterschriftensammlungen beteiligt.

Inzwischen erfolgen keine Aktionen von Amnesty International mehr; Frau Kuneva wurde 2014 als Abgeordnete der Partei Syriza ins Europäische Parlament gewählt.

16. September 2021